One
Das Institut für Archäologie und Kulturanthropologie besteht aus folgenden Abteilungen:

Abteilung für Ägyptologie
Regina-Pacis-Weg 7, 53113 Bonn

Abteilung für Altamerikanistik
Oxfordstr. 15, 53111 Bonn

Abteilung für Christliche Archäologie
Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn

Abteilung für Klassische Archäologie
Am Hofgarten 21, 53113 Bonn

Abteilung für Kulturanthropologie/Volkskunde
Am Hofgarten 22, 53113 Bonn

Abteilung für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie
Regina-Pacis-Weg 7, 53113 Bonn

Arbeitsbereich Archäoinformatik
Oxfordstr. 15, 53111 Bonn

Aktuelle Termine und Meldungen sowie Informationen zu Vorträgen und Ausstellungen entnehmen Sie bitte den Abteilungsseiten
Kontakt

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Dr. h.c. Jan Bemmann

Geschäftszimmer
Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn
Telefon: +49 228 73-7325
Telefax: +49 228 73-7466
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Kustodin
Sabine Geißdorf AR
Oxfordstr. 15 (Abteilung für Altamerikanistik) | 2. OG | Raum 2.004
Telefon 0049 (0) 228 73 4653
E-Mail [Email protection active, please enable JavaScript.]

 
Two
Sie sind hier: Startseite Studium FAQ

FAQ

FAQ – Frequently Asked Questions

Nachstehend finden Sie Informationen zu häufig gestellten Fragen. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung.


Tutorien
Die Teilnahme an den Tutorien ist freiwillig. Die regelmäßige Teilnahme an diesen Veranstaltungen wird jedoch dringend empfohlen, da diese die Grundlangenveranstaltungen begleitend ergänzen. Mit Blick auf die Modulprüfung am Ende eines Grundlagen-Moduls ist eine Teilnahme an den Tutorien, in denen auch klausurrelevante Themen wiederholt werden, daher als sinnvolle Ergänzung zur Pflichtveranstaltung zu betrachten.

nach oben

Dozenten-E-Mails
E-Mails ersetzen heute in vielen Fällen Briefe.
Eine E-Mail ist keine SMS.

Bitte beachten Sie darum, dass Sie auch im Kontakt mit Ihren Dozenten die notwendigen Umgangsformen einhalten.
Wenn Sie Anrede, Rechtschreibung und Höflichkeit vernachlässigen, ist das häufig nicht nur peinlich, sondern auch respektlos.
Verzichten Sie also bitte auf Smileys, auf Ansprachen wie "Hallo", oder Kürzel wie"MfG", schildern Sie Ihr Anliegen kurz und bündig, unterschreiben Sie mit Vor- und Nachnamen und achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.

Bitte denken Sie darüber nach: Wenn Sie sich keine Zeit nehmen, um Ihre Fragen sorgfältig zu formulieren, wieso sollte sich dann ein Dozent die Zeit nehmen, Ihnen zu antworten?

nach oben

Erstellen des Stundenplans
Die Erstellung Ihres Stundenplans gehört zu den ersten Aufgaben, die Sie in Ihrem Studium zu meistern haben. Generationen von Studierenden haben dieses Problem bereits bewältigt. Also keine Panik: Sie schaffen das auch!
Alle notwendigen Informationen können Sie dem Lehrveranstaltungsübersichten und den aktuellen Mitteilungen auf unserer Homepage entnehmen; zudem finden Sie die Lehrveranstaltungen unserer Studiengänge im elektronischen Vorlesungsverzeichnis der Universität Bonn
Bitte lesen Sie das darin enthaltene Informationsmaterial sorgfältig und bei Bedarf mehrmals durch, insbesondere die Kommentierungen.
Falls Sie Probleme mit Überschneidungen haben sollten, gehen Sie in die dafür vorgesehenen Sprechstunden.

nach oben

Allgemeine Fragen zum Studienverlaufsplan

Was sind Module?
Module sind Lerneinheiten. Jedes Modul besteht aus einer vorgeschriebenen Kombination unterschiedlicher Lehrveranstaltungen, die spezielle Inhalte vermitteln und differenzierte Lernziele setzen.

Um ein Modul erfolgreich abzuschließen, müssen zunächst die für das jeweilige Modul erforderlichen Einzelnachweise bzw. Studienleistungen erfolgreich erbracht worden sein. Dies berechtigt den Studierenden zur Teilnahme an der abschließenden Modulprüfung. Nur wenn diese erfolgreich absolviert wird, gilt das Modul als bestanden: der Studierende erhält die entsprechenden Leistungspunkte und wird zu den weiterführenden Modulen zugelassen.

Im Vorlesungsverzeichnis sind für ein Modul mehrere Veranstaltungen angegeben. Muß ich die gleich nummerierten Veranstaltungen wählen, z.B. Vorlesung 1 und Übung 1?
Nein, wenn Alternativveranstaltungen angeboten werden, können diese im Rahmen der Wahlfreiheit beliebig kombiniert werden.


Was mache ich, wenn ich ein anderes Fach im Begleitfach studieren möchte, das nicht der Philosophischen Fakultät angehört?
In den spezifischen Bestimmungen für die Kernfach-Studiengänge kann die Wahl des Begleitfachs eingeschränkt sein. Mit einigen Fächern wurden bereits Kooperationsverträge geschlossen (z.B. VWL, Geographie). Die Wahl eines Fachs im Begleitfach bzw. Ergänzungsbereich aus einer anderen Fakultät bedarf der Genehmigung durch das Dekanat der Philosophischen Fakultät, Am Hof 1, 53113 Bonn.

Kann ich mich immatrikulieren, obwohl ich kein Latein in der Schule hatte?
Ja. Lateinkenntnisse gehören zwar zu den Zugangsvoraussetzungen, diese Sprachkenntnisse können jedoch studienbegleitend erworben werden. Die Uni Bonn bietet spezielle B.A.-Latein-Sprachkurse an, die innerhalb von einem Jahr absolviert werden können. (Hierfür können im Optionalbereich 12 LP angerechnet werden.) Da der Sprachnachweis zu Beginn des 2. Studienjahres vorgeliegen muss, muss der erste der Sprachkurse bereits im ersten Semester besucht werden.

nach oben

Studienortwechsel


Ist ein Wechsel nach Bonn möglich?
Grundsätzlich ist ein Wechsel möglich. 

Für einen möglichst reibungslosen Wechsel wird eine individuelle Einstufung vorgenommen. Für ein Informationsgespräch vereinbaren Sie bitte einen Sprechstundentermin mit der Studienberatung.

 

Schlüsselqualifikationen


Welche Schlüsselqualifikationen vermittelt mir ein Bachelor-Studium am Institut für Archäologie und Kulturanthropologie?

Unsere Studiengänge vermitteln allgemeine Schlüsselqualifikationen, die qualitativ betrachtet alle geisteswissenschafltichen Fächer auszeichnet:

  • schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit | freie Rede
  • die Fähigkeit, eine festgelegte Informationsmenge in einer begrenzten Zeit zusammen zu tragen (Informationskompetenz), in den wesentlichen Punkten zu erfassen, problemorientiert zu analysieren und hinsichtlich einer zielführenden Fragestellung zusammenzufassen
  • kreatives und kritisches Denken
  • die Fähigkeit Lösungswege eigenständig zu erarbeiten und zu erschließen
  • strukturierte Präsentation von selbst erarbeiteten Inhalten
  • Allgemeinbildung
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • soziale Kompetenz (Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein)
Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge