Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Ludwig Morenz Artikel

Artikel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1994


a) Zur Dekoration der frühzeitlichen Tempel am Beispiel zweier Fragmente des archaischen Tempels von Gebelein, in: R. Gundlach und M. Rochholz (Hrsg.), Ägyptische Tempel - Struktur, Funktion und Programm (Hildesheimer Ägyptologische Beiträge 37), Hildesheim 1994, S. 217 - 238 und Taf. 1

b) Gottesunmittelbarkeit und ein skandalöses Suffixpronomen - Zum 13. Kapitel des Schiffbrüchigen, in: Göttinger Miszellen 141, 1994, S. 77 - 80

c) Zu einem Beispiel schöpferischer Vorlagenverarbeitung in den Sargtexten. Ein Beitrag zur Textgeschichte, in: Göttinger Miszellen 143, 1994, S. 109 - 111

1996


a) Sprachbilder und Alltagsmytheme, in: Ausstellungskatalog EISEN (Hrsg. Kunstmuseum Unser Lieben Frauen Magdeburg und Kunstverein Schloß Röderhof), Oschersleben 1996, S. 41 - 44

1997


a) Der Erste sei Zweiter, oder: der Leib als Kopf - ein Wortspiel als diffamierendes und also textkonstituierendes Mittel, in: Göttinger Miszellen 156, 1997, S. 81 - 83

b) (Magische) Sprache der “geheimen Kunst”, in: Studien zur altägyptischen Kultur 24, 1997, S. 191 - 201

c) Ein Wortspiel mit dem Namen Chetys, des Assertors der Lehre für Meri-ka-re? (Meri-ka-re, E 143f.), in: Göttinger Miszellen 159, 1997, S. 75 - 81

d) Eine Maxime aus der Sammlung lehrhafter Sprüche des Papyrus Ramesseum II, in: Discussions in Egyptology 39, 1997, S. 65 - 70

e) “große Opfergabe” - zu einem typisch sakraltextlichen Euphemismus in den Sargtexten, in: Göttinger Miszellen 160, 1997, S. 63 - 68

f) Zu zwei Beispielen von Soldaten- und Räubersprache in Altägypten, in: Biblische Notizen 88, 1997, S. 39 - 44

g) Der Seraph in der Hebräischen Bibel und in Altägypten, zusammen mit S. Schorch, in: Orientalia 66, 1997, S. 365 - 386

h) Kanaanäisches Lokalkolorit in der Sinuhe-Erzählung, insbesondere: Sinuhe als (Unter)Patriarch von Ammu-nansi´s Gnaden in der (Beinahe-) Dublette Sinuhe B 78 und B 107f., in: Zeitschrift des Deutschen Palästinavereins 113, 1997, S. 1 - 18

i) Ein hathorisches Kultlied und ein königlicher Archetyp des Alten Reiches, Sinuhe B 270f. und eine Stele der späten XI. Dynastie (Louvre C 15), in: Die Welt des Orients 27, 1997, S. 7 - 17

1998


a) Der Greif als Vergelter alles Irdischen - Textvariante und bildliche Vorläufer einer Geschichte aus dem Mythos vom Sonnenauge, in: Enchoria 24, 1997/8, S. 38 - 42

b) Sa-mut / kyky und Menna, zwei reale Leser / Hörer des Oasenmannes aus dem Neuen Reich, in: Göttinger Miszellen 165, 1998, S. 73 – 81

c) Jn.t als textklassifizierender Begriff, in: Altorientalische Forschungen 25, 1998, S. 380 - 382

d) Fair gegenüber dem “Mann von Draußen” (rwtj) - Zu einer Passage einer Inschrift der Ersten Zwischenzeit, in: Journal of Egyptian Archaeology 84, 1998, S. 196 - 201

e) Zu einem scheinbar änigmatischen Epitheton eines Meisterschlachters aus dem späten Alten Reich, in: Journal of Egyptian Archaeology 84, 1998, S. 195f. und pl. XX

f) Die schmähende Herausforderung des Thebaners D3rj an Hty, in: Die Welt des Orients 29, 1998, S. 5 - 20

g) Hungersnöte in der Ersten Zwischenzeit zwischen Topos und Realität, in: Discussions in Egyptology 42, 1998, S. 84 - 97

h) Zu einem Anruf an die sakrale Elite aus der Ptolemäerzeit, in: Göttinger Miszellen 167, 1998, S. 5f.

i) Söhne und Frauen, in: Biblische Notizen 91, 1998, S. 7 - 11

j) Besondere Zeichen aus der späten XI. Dynastie; zu den Inschriften des Antef, Sohn der Myt, in: Studien zur altägyptischen Kultur 25, 1998, S. 237 - 249

k) Fremde als potentielle Feinde - Die prophylaktische Szene der Erschlagung der Fremden in Altägypten, in: H. Preissler und H. Stein (Hrsg.), Annäherung an das Fremde, Tagungsband des XXVI. Deutschen Orientalistentages, Stuttgart 1998, S. 93 - 103

l) Versorgung mit Getreide: Historische Entwicklungen und intertextuelle Bezüge zwischen ausgehendem Alten Reich und Erster Zwischenzeit aus Achmim, in: Studien zur altägyptischen Kultur 26, 1998, S. 81 - 117

1999


a) BRANDOPFER. Eine Parallelüberlieferung in den Pyramidentexten und in der Sonnenlitanei sowie eine hypothetische dritte Quelle, in: Lingua Aegyptia 6, 1999, S. 105 - 109

b) Der (akrobatische) jb3-Tanz - ein Bild-/Schriftspiel auf einer frühdynastischen Prunkkeule, in: Lingua Aegyptia 6, 1999, S. 99 - 103

c) Einem Dichter der Ramessidenzeit über die Schulter geschaut - ein skizziertes Epigramm (?), in: Discussions in Egyptology 43, 1999, S. 19 - 26

d) Das Lese-Bild von Königskartusche, Löwe und Stier versus vier Heuschrecken - Königspropaganda und Selbstindoktrinierung der ägyptischen Elite, in: Zeitschrift für ägyptische Sprache, 126, 1999,
S. 132 - 141

e) Humor, in: Studien zur altägyptischen Kultur 27, 1999, S. 261 - 269

f) Zur ursprünglich heliopolitanischen Herkunft zweier Fragmente Ppy I. aus Bubastis, in: Discussions in Egyptology 45, 1999, S. 61 - 64

g) Geschichte als Literatur - Reflexe der Ersten Zwischenzeit in den Mahnworten, in: J. Assmann und E. Blumenthal (Hrsg.), Literatur und Politik im pharaonischen und ptolemäischen Ägypten, Bibliothèque d’Étude 127, Kairo 1999, S. 111 - 138

2000


a) Stierspringen und die Sitte des Stierspieles im altmediterranen Raum, in: Ägypten und Levante X, 2000, S. 195 - 203

b) Personennamen und eine familiäre Gottesbeziehung in der Zeit der Regionen (Erste Zwischenzeit), in: Biblische Notizen 101, 2000, S. 22

c) Rescheph und “jtwm (= Adam(m)a), seine Frau” - ein altsyrisches Götterpaar in einem ägyptischen medico-magischen Text und zur *Göttin Edom, in: Ugarit-Forschungen 31, 1999 (erschienen 2000), S. 373 - 375

d) Zum Oasenmann - Entspanntes Feld, Erzählung und Geschichte, in: Lingua Aegyptia 8, 2000, S. 53 - 82

2001


a) Layout als Schriftspiel – zu einem edomitischen Siegel aus Horvat Qidmit, zusammen mit E. Bosshard-Nepustil, in: Die Welt des Orients 21, 2001, S. 72 - 74

b) Maximen für Manager?, Rezensionsartikel zu D. Kurth, Altägyptische Maximen für Manager. Die Lehre des Ptahhotep, Darmstadt 1999, in: Orientalische Literaturzeitung 96, 2001, Sp. 469 - 477

c) Neues zum Per-anch - zwei Überlegungen zu einem institutionellen Zentrum der sakralen Schriftlichkeitskultur Altägyptens, in: Göttinger Miszellen 181, 2001, S. 77 - 81

2002


a) Schrift-Mysterium: Gottes-Schau in der visuellen Poesie von Esna - insbesondere zu den omnipotenten Widder-Zeichen zwischen Symbolik und Lesbarkeit, in: Ägyptische Mysterien?, Hrsg. J. Assmann und M. Bommas, München 2002, S. 77 - 94

b) Sprechen statt Grunzen: Spachnorm als Beamtentugend und sakrales Gebot, in: Göttinger Miszellen 187, 2002, S. 5f.

c) Mytho-Geographie der vier Himmelsrichtungen - Drei bzw. vier Fabelwesen in zwei Gräbern des ägyptischen Mittleren Reiches und ägyptisch-altorientalische Kulturkontakte, in: Die Welt des Orients 32, 2002, S. 20 – 32

d) (Unrechtmäßiges) Erwerben von Schlachtopfer-Fleisch - eine Metapher für Hungersnot aus der Zeit der Regionen, in: Biblische Notizen 114/5, 2002, S. 47 - 52

e) Die “Stadt”. Generische Bezeichnung und kulturelle Bedeutung im Horizont der Schriftentstehung in Sumer und Ägypten, in: Discussions in Egyptology 54, 2002, S. 85 - 96

f) Die Standarten des Königsgeleits - Repräsentanten von Abydos und Hierakonpolis als den beiden herrscherlichen Residenzen?, in: Studien zur altägyptischen Kultur 30, 2002, S. 277 - 283

g) Gegner des Nar-mer aus Papyrus-Land: NW und Wc-š, in Göttinger Miszellen 189, 2002, S. 81 - 88

h) Die Götter und ihr Redetext: Die ältestbelegte Sakral-Monumentalisierung von Textlichkeit auf Fragmenten der Zeit des Djoser aus Heliopolis, Tagungsband der 5. Ägyptologischen Tempeltagung (Würzburg 1999), Wiesbaden 2002, S. 137 - 158
i) Zur Pseudo-Polyphonie des Zeichens  - Eine Mikrostudie zum frühen ägyptischen Syllabar und der allmählichen Phonetisierung des Bildes im Alten Ägypten, in: Discussions in Egyptology 53, 2002, S. 67 - 69

j) Die Phonetisierung des Bildes und ihre Folgen. Ein Modell für die Entstehung der ägyptischen Schrift, in: Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte 53, 2002, S. 175 - 192

k) Zu Formen, Gründen und Wegen der Textüberlieferung in der altägyptischen Kultur, Teil I, in Zeitschrift für ägyptische Sprache 129, 2002, S. 130 - 141

2003


a) Die Sobeks - Spuren von Volksreligion im Ägyptischen Mittleren Reich, in: M. Fitzenreiter (Hrsg.), Tierkulte im pharaonischen Ägypten, Internet-Beiträge zur Ägyptologie und Sudanarchäologie (ibaes) 4, , S. 83 – 97

b) Eine mutige Symbiose. Der venezianisch-türkische Friedensschluß von 1479 in neohieroglyphischer Bildrhetorik, in: Die Welt des Orients, S. 65 - 67

c) 4500 Liter Wein aus Asien: Lieferungen für den Potentaten SKORPION I.  aus Abydos (ca. 3190 v. Chr.), in: Discussions in Egyptology 55, 2003, S. 59 – 75 (zugleich Besprechung von U. Hartung, Umm el Qaab II, Mainz 2001)

d) Bild-poetische Umsetzungen von Personennamen: Aššur-šarrat und Sargon II., in: Altorientalische Forschungen 30, 2003, S. 18 - 27

e) Ein tiefgreifender interkultureller Kontakt: Die ägyptische Unschuldserklärung im aramäischen Text der Stele von Carpentras (KAI 269), in: Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes 92, 2002 (erschienen 2003), S. 81 - 90

f) Frühe Schrift und hohe Kultur im Alten Ägypten - Aspekte von Ideologie auf Beischriften der Nar-mer-Palette, in: Orientalia 72, 2003, S. 183 - 193

g) Die thebanischen Potentaten und ihr Gott. Zur Konzeption des Gottes Amun und der (Vor-)Geschichte des Sakralzentrums Karnak in der XI. Dynastie, in: Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde 130, 2003, S. 110 - 119

h) Schamanismus in der Frühzeit Ägyptens?, in: Archiv für Religionsgeschichte 5, 2003, S. 212 - 226

i) Ortsgötter, frühe Tempel und älteste Schriftzeugnisse in Ägypten, in: Archiv Orientální 71, 2003, S. 467 - 478

k) Literature as a Construction of the Past in Middle Kingdom Egypt, in: J. Tait (ed.), “Never had the like Occurred”. Egypt’s view of its past, London 2003, S. 101 - 117

l) Visuelle Poesie und Sonnen-”Mysterium” - Von bild-textlicher Kohärenz und offener Intertextualität auf dem Schutzamulett des Butehamon, in: Discussions in Egyptology 56, 2003, S. 57 - 68

m) Neohieroglyphs of the Italian Renaissance - Tradition and its Invention, in: L. Morra, C. Bazzanella, ed., Philosophers and Hieroglyphs, Turin 2003, S. 50 - 73

n) Der MOND - Über Königsnamen, Visuelle Poesie, Metaphorik und Zeitgeist in der Mitte des 2. Jt. v.Chr., in: Bulletin de la Société d’Egyptologie  de Genève 25, 2002/3, S. 121 - 130

o) Tomb-inscriptions: The case of the “I” versus autobiography, in: Human Affairs. A Postdisciplinary Journal for Humanities & Social Sciences, Slovak Academy of Sciences 13, 2003, S. 179 - 196


2004


a) Hieroglyphen im frühbronzezeitlichen Südpalästina - Schrift, Kode, Symbole, in: Zeitschrift des Deutschen Palästinavereins 120, 2004, S. 1 – 12

b) Visuelle Poesie als eine sakrale Zeichenkunst der altägyptischen hohen Kultur, in: Studien zur altägyptischen Kultur 32, 2004, S. 311 - 326

c) Apophis - On the Origin, Name and Nature of an Egyptian Anti-God, in: Journal of Near Eastern Studies 63, 2004, S. 201 - 205

d) Eine sakro-politische Verkündigung des Chnum für Jnj-jt=f-c3, monumentalisiert auf zwei Toren in Elephantine (Rekonstruktion aus Fragmenten), in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo, 2004, S. 107 – 118

e) Dubčeks vergessener Schuh. Von Formen der Vergessens-Politik und Zufällen der Erinnerung, in: Horch und Guck. Historisch-literarische Zeitschrift des Bürgerkomitees „15. Januar“ e.V. 13.4 (Themenheft Vergessen), zusammen mit E. Demke, 2004, S. 1 - 7

f) Lesbarkeit und Macht. Die Stele des Jnj-jt=f (Kairo, CG 20009) als Monument eines frühthebanischen lokalen Herrschers, in: Aula Orientalis 21, 2004, S. 229 - 241

2005


a) Ein Text zwischen Ritual(ität) und Mythos. Die Inszenierung des Anchtifi von Hefat als Super-Held, in: B. Dücker, H. Roeder (Hrsg.), Text und Ritual. Kulturwissenschaftliche Essays und Analysen von Sesostris bis Dada, Heidelberg 2005, S. 123 - 147

b) Die bisher ältesten ägyptischen Belege für den Libanon in zwei frühen ägyptischen Texten?, in: Orientalia Lovasnensia Periodica 31, 2000 – 2005, S. 25 – 35

c) Genese und Verwendungskontext archaischer Prunk-Objekte in Ägypten, in: Göttinger Miszellen 206, 2005, S. 49 - 59

d) Akrophonisches oder konsonantisches Prinzip – Eine angemessene Alternative? (Besprechungsartikel  von J. Darnell, The Enigmatic Netherworld Books of the Solar-Osirian Unity), in: Discussions in Egyptology 61, 2005, S. 101 – 113

e) Die doppelte Benutzung von Genealogie im Rahmen der Legitimierungsstrategie für Menthu-hotep (II.) als gesamtägyptischer Herrscher, in: M. Fitzenreiter (ed.), Genealogie – Realität und Fiktion von Identität, IBAES V, London 2005, S. 109 - 125

f) Zoophore Herrschernamen. Auf Spurensuche nach neuen protodynastischen Potentaten, in: Wiener Zeitschrift für Kunde des Morgenlandes 95, 2005, S. 119 – 137

g) Anchtifi gegen andere - Zur Profilierung durch Kontrastfigur, in: H. Felber (ed.), Feinde und Aufrührer, ASAW 78/5, Stuttgart/Leipzig, 189 – 197

h) Autonomes Elephantine? Die Funktion des Ortes in protoägyptischer Zeit, in: Kemet 14, 34 - 37


2006


a) Zweifaches graphisches Spiel: Getreidegott (npr) und -Zeichen sowie Erntezeit und Sichel-Zeichen. Assoziationsreiche Visuelle Poesie im hyksoszeitlichen El-Kab, in: Göttinger Miszellen 209, 53 - 59

b) Em-habs Feldzugsbericht: Bild-textliche Inszenierung von „großer  Geschichte“ im Spiegel der Elite, in: Ägypten und Levante 15, 169 – 180

c) Frühe Schriftpromotion und frühe Schriftkritik. Stimmen aus Ägypten, Altem Orient und Griechenland, in: W. Ernst, F. Kittler (eds.), Die Geburt des Vokalalphabets aus dem Geist der Poesie, München, 99 - 119

d) Der Fisch an der Angel. Die hieroglyphenbildliche Metapher eines Mathematikers, in: Zeitschrift für ägyptische Sprache 133, 51 - 55

e) Wille zur Macht und graphische Inszenierung - Die visuell-poetische Verschmelzung von Antef II. und Theben, in: Trabajos de Egiptologia / Papers on Ancient Egypt 3, 83 - 86

f) “... und Wein wird in diesem Fest mehr verbraucht als in dem ganzen übrigen Jahre” - Altägyptische Weingefäße im Licht Herodots kontextualisiert, in: Chronique d’Égyte 161/2, 45 - 61

g) „Der Nubier“ (Pinkas) – Visuelle Poesie in einem Graffito aus Semna, in: Mitteilungen der sudanarchäologischen Gesellschaft 17, 143 – 145

h) Der gute Rat als Oedipus Aegyptiacus. Von interkultureller Relektüre eines Barockkünstlers, in: T. Glück, L. Morenz (eds.), Exotisch, Weisheitlich und Uralt. Europäische Konstruktionen Altägyptens Hamburg 2006, 117 – 129

i) König ARM – ein weiterer „neuer“ protodynastischer Potentat, in: Wiener Zeitschrift für Kunde des Morgenlandes 96, 241 – 252

k) Ägyptenrezeptionen. Einführende Überlegungen, zusammen mit T. Glück, in: T. Glück, L. Morenz (eds.), Exotisch, Weisheitlich und Uralt. Europäische Konstruktionen Altägyptens Hamburg 2006, 5 - 54

l) Licht im Dunkeln. Ein paradoxales Denk-Bild im Grab Ramses VI., in: Archiv für Religionsgeschichte 8, 317 - 326

m) Zwischen Kontext, Intermedialität, Intertextualität und Individualität. Die Selbst-Präsentation eines Nedjes-iker (BM 1671), in: Lingua Aegyptia 14, 389 - 407

2007


a) Was ist ein Text. Einleitung (zusammen mit S. Schorch), in: L. Morenz, S. Schorch (Hrsg.), Was ist ein Text?, Berlin, IX - XX

b) Wie die Schrift zu Text wurde. Ein komplexer medialer, mentalitäts- und sozialgeschichtlicher Prozeß, L. Morenz, S. Schorch (Hrsg.), Was ist ein Text?, Berlin, 18 - 48

c) Ecumene and Economy in the Horizon of Religion. Egyptian Donations to Rhodian Sanctuaries zusammen mit P. Kousoulis, in: M. Fitzenreiter (Hrsg.), Ökonomie und Religion, IBAES VII

d) Kulturelle Einverleibungen fremden Wissens, in: P. Kousoulis (ed.), Studies on the Ancient Egyptian Culture and Foreign Relations, Rhodos, 33 – 53

e) The Early Dynastic Period in Egypt, in: P. Kousoulis (ed.), Studies on the Ancient Egyptian Culture and Foreign Relations, Rhodos, 3 – 31

f) Synkretismus oder ideologiegetränktes Wort- und Schriftspiel? Die Verbindung des Gottes Seth mit der Sonnenhieroglyphe bei Per-ib-sen, in: Zeitschrift für Ägyptische Sprache 134, 151 - 156

g) Reconsidering Sheshonks emblematic list and his war in Palestine, in: P. Kousoulis and K. Magliveras (eds.), Moving Across Borders. Foreign Relations, Religion and Cultural Interactions in the Ancient Mediterranean, OLA 159
 

2008


a) Wortwitz – Ideologie – Geschichte: “Israel” im Horizont Mer-en-ptahs, in: Zeitschrift für alttestamentliche Wissenschaft 120, 1 – 13


b) Fest-Schreibungen von Gender im Herausbildungsprozeß der Hieroglyphenschrift, in: B. Midant-Reynes, Y. Tristant (Eds.), Egypt at its Origins 2, OLA 172, Leuven 2008, 937 – 973

c) Konzeptionen der altägyptischen Kultur um 1800 n.Chr., in: Blütenstaub. Jahrbuch für Frühromantik. Jahrgang 2. Halle 2008: Romantischer Orientdiskurs und europäischer Orientalismus um 1800, 115 - 135

2009


a) Hathor in Gebelein. Vom archaischen Höhenheiligtum zur Konzeption des Sakralbezirks als zweites Dendera unter Menthu-hotep (II.), in: R. Peys (ed.), 7. Ägyptologische Tempeltagung. Structuring Religion, Wiesbaden 2009, 191 - 210


b) Schriftgeschichte als (Miss-)Verständnis: Bild – Hieroglyphe – Buchstabe – Emblem – Isotype (mit R. Gaderer), in: Butis Butis, Goofy History. Fehler machen Geschichte, Köln, Weimar, Wien 2009, 58 – 69


c) 12000 Jahre alte Texte? Zeichen zur kulturellen Bewältigung von Furcht, in: Zeitschrift für Semiotik 31, 115 – 132


d) Sakrale Motiviertheit alphabetischer Zeichenwelten, in: B.J. Haring, O.E. Kaper (eds.), Pictograms or Pseudo Script?, Egyptologische Uitgaven 25, Leuven 2009, 199 – 210


e) Ein Nechenit in Dachla, Von der geokulturellen Peripherie und vom Rande hieroglyphischer Literalität, in: GM 222, 7-8


f) Große Reliefpfeiler und kleine Zeichentäfelchen (mit K. Schmidt), in: LingAeg, Studia monographica 8, Göttingen 2009, 13 – 31


g) Der Affe und die Sprachverweigerung, Ein sozialkritisches Motiv zwischen Ethnographie und Philosophie, in: Archiv für Begriffsgeschichte 51, 2009, 209 – 216


h) Der Türkis und seine Herrin. Die Schöpfung einer besonderen Expeditionsreligion im Mittleren Reich, in: SAK 38, 2009, 195 - 209


i) Ereignis Reichseinigung und der Fall Buto. Inszenierungen von Deutungshoheit der Sieger und - verlorene - Perspektiven der Verlierer, in: M. Fitzenreiter (ed.), Das Ereignis. Geschichtsschreibung zwischen Vorfall und Befund. IBAES 10,  London 2009, 199-210



2010


a) Mediale Inszenierungen des Mondes. Zur Dekodierung des frühneolithischen Zeichensystems und dessen kultureller Verortung, in: Das Altertum 55, 161 – 174


b) Frühe Spuren vom Sammeln. Museal inszenierte Vergangenheiten im Ägyptischen Neuen Reich, in: Imago Aegypti 3, 82 - 90


c) The Second Intermediate Period and the New Kingdom (mit L. Popko), in: A.B. Lloyd, A Companion to Ancient Egypt, Blackwell


d) Power and Status. Ankhtifi the hero. Founder of a new residence?, in: CRIPEL 28, 2009/10, 177 - 192


e) Der existentielle Vorwurf an Gott – an wen ist er adressiert?, in: LingAeg 18, 2010, 263 - 267

2011


a) Ulrich Jesper Seetzens Konstruktionen Altägyptens: Eine Fallstudie möglicher Ägyptenrezeptionen im 19. Jh., in: S. Samida (Hrsg.), Inszenierte Wissenschaft. Zur Popularisierung von Wissen im 19. Jahrhundert, Bielefeld 2011, 177 - 189


b) Alte Hüte auf neuen Köpfen. Die Inszenierung des Satrapen Ptolemaios als ägyptischer Heilskönig, in: H.W. Fischer-Elfert, T.S. Richter (Hrsg.), Literatur und Religion im Alten Ägypten, ASAW 81, Stuttgart, Leipzig, 110 - 125


c) Mit Eseln reden, in: F. Feder, L. Morenz, G. Vittmann, Von Giza nach Theben. Festmiszellen für Stefan Grunert zum 65. Geburtstag, GM, Beihefte, 95 - 107 


d) Zum großen Revisionsprozess der funerären Texte in der XI. Dynastie, in: ZÄS 138, 35 – 42


e) Der Mann im Wulstsaummantel und das „Oberhaupt von Sichem“. Vom Schicksal eines Objektes und der Spur einer Person, in: Zeitschrift für Althebraistik 21-24, 74 – 82


f) Das Drama des Schiffbruchs und seine poetische Inszenierung, Zur Bedeutung des „Holzes“ in der Erzählung des Schiffbrüchigen, in: GM 230, 15 – 18


g) Mytho-Poetik einer Landschaft. Die Konzeption von Abu, in: L. Morenz, M. Höveler-Müller, El Hawary, Zwischen den Welten. Grabfunde von Ägyptens Südgrenze, Leidorf 2011


h) L. Morenz, R. Kuhn, Ägypten in der Vor- und Frühzeit – Vorspann oder formative Phase?, in: L. Morenz, R. Kuhn (Hrsg.), Vorspann oder formative Phase? Ägypten und der Vordere Orient 3500 – 2700 v.Chr., Philippika 48, Wiesbaden 2011, 3 - 17


i) Die Systematisierung der ägyptischen Schrift im frühen 3. Jahrtausend v.Chr. Eine kultur- und schriftgeschichtliche Rekonstruktion, in: L. Morenz, R. Kuhn (Hrsg.), Vorspann oder formative Phase? Ägypten und der Vordere Orient 3500 – 2700 v.Chr., Philippika 48, Wiesbaden 2011, 19 - 47

j) Perspektiven auf die Formierung der ägyptischen Kultur. Ein Plädoyer für eine kulturwissenschaftlich geöffnete Historiographie, in: A. Verbovsek, B. Backes, C. Jones (Hrsg.), Methodik und Didaktik in der Ägyptologie, München 2011, 627-648

k) Himmel-Sterne-Kuhkopf. Die vor-ägyptische Geschichte einer Göttin, in: FS Shafik Allam, CASAE, Kairo 2011, 293-312

l) Phonozentrische Vereinseitigung und zugleich(!) ikonisches Rezidiv. Die Schöpfung der Alphabetschrift im ägyptisch-kanaanäischen Kulturkontakt, in: A. Loprieno, C. Knigge Salis, B. Mersmann (Hrsg.), Bild. Macht. Schrift, Weilerswist 2011, 137-167

2012

a) "Du wirst es gut bei mir haben, denn du wirst die Sprache Ägyptens hören", in: J. Thon, G. Veltri, E.J. Waschke (Hrsg.), Sprachbewusstsein und Sprachkonzepte im Alten Orient, Alten Testament und und rabbinischem Judentum, Orientwissenschaftliche Beiträge 30, Halle 2012, 61-80

b) Hungersnöte im Bild. Zur Inszenierung von Topoi im Alten Ägypten, in: A. Berlejung (Hrsg.), Disaster und Relief Management. Katastrophen und ihre Bewältigung, Forschungen zum Alten Testament 81, Tübingen 2012, 383-390

c) Kamevaleske Feste in der altägyptischen Kultur, in: R. Lucarelli et alii (Hrsg.), Herausgehen am Tage. Gesammelte Schriften zum altägyptischen Totenbuch, SAT 117, Wiesbaden 2012, 93-112

d) Geteilte Tatzen, Flügel, Beine oder Arme. Zur Kompositionalität neolithischer Bild-Sprache, in: Das Altertum 57, 211-213

e) Der Mensch als Zeichen. Vom menschlichen Körper als einem Vor-Bild der Hieroglyphen, in: A. Berlejung et alii, Menschenbilder und Körperkonzepte im Alten Israel, in Ägypten und im Alten Orient, ORA 9, Tübingen 2012, 501-518

f) Der erste ägyptische Territorialstaat und seine neue Hauptstadt. Versuch einer Annäherung, in: GM 235, 63-74

g) Die Alphabetschrift - eine kulturgeschichtliche Skizze ihrer Genese, in: E.W.B. Hess (ed.), Sign-Culture, Würzburg 2012, 239-252

h) Die Herausbildung der Schrift im 4. Jahrtausend v. Chr., in: Das Altertum 57, 161-176

i) Zwischen Ägypten und Nubien, Zwischen Diesseits und Jenseits - Zwischen Mann und Frau, Zwischen Literatheit und Illiteratheit, in: Der antike Sudan 23, 85-90

j) Aggressuv - Gebändigt - In Dienst genommen. Das Krokodil als göttliche Waffe in einer medico-magischen Bildkomposition aus Deir el Medineh, in: ARG 14, 69-82

2013

 a) Hybride Schlangen. Mythologische Bilder aus dem frühen Neolithikum, in: Das Altertum 58, 1-8

b) Ein Verkehrsschild ägyptischer kultureller Identität. Zur Felsinschrift am Gebel Hazbar, in: GM 237, 71-85

c) Schrift-Archäologie. Eine Fallstudie zur Grabfassade des Har-chuf, für SAK 42, 251-267

d) Egyptian Life, by and with Literary Texts, in: R. Enmarch, V. Lepper (Eds.), Ancient Egyptian Literature. Theory and Practice, Proceedings of the British Academy 188, Oxford 2013, 227-250

2014

a) Von offener und verborgener Sichtbarkeit. Altägyptische Einschreibungen in den Raum des Wadi Maghara (Sinai), in: T. Frese. W:E: Keil, K. Krüger (Hrsg.), Verborgen, Unsichtbar, Unlesbar - Zur Problematik restringierter Schriftpräsenz, Materiale Textkulturen 2, Berlin, 43-58

b) Ein ornamentalisiertes ERSCHLAGEN DER FEINDE(?). Zur Adaption einer ägyptischen Bildformel im frühbronzezeitlichen Negev, in: GM 241, 45-52

c) mit T. Gutmann, Wertschätzung und Bedarf. Überlegungen zum Verhältnis von Kupfer und Türkis und dem darum gestrickten kulturellen Bedeutungsgewebe im Südwest-Sinai, in: M. Fitzenreiter et alii (Hrsg.), Gegossene Götter. Metallhandwerk und Massenproduktion im Alten Ägypten, Rhaden 2014, 45-51

d) Zur Archäologie der Schrift. Die Erfindung des Rebusprinzips, in: L. Sassmannshausen (ed.), He has opened Nisaba´s House of Learning (Studies Sjöberg), Cuneiform Monographs 46, Leiden/Boston, 125-145

2015

a) Hieroglyphische Herrscherinszenierung aus Sidon. Zu einem sidonisch-hieroglyphischen Skarabäus aus der MB-Zeit, in: Zeitschrift für Althebraistik 25-28, 2012-2015, 85-102

b) Kanaanäische Alphabetschrift, ägyptische Hieroglyphen und die anra-Zeichengruppe in der levantinischen Mittelbronzezeit. Schriftlichkeit im Grenzbereich, in: Zeitschrift für Althebraistik 25-28, 2012-2015, 103-114

c) Zur Poetik des Schiffbrüchigen. Versuch einer Annäherung, in: H. Amstutz, A. Dorn, M. Müller, M. Ronsdorf, S. Uljas, Fuzzy Boundaries, Festschrift für Antonio Loprieno I, 2015, 389-405

2017

a) Von Gottes-Worten und Götter-Zeichen, in: F. Kittler et alii (Hrsg.), Götter und Schriften rund ums Mittelmeer, München 2017, 145-156

b) Schrift, in: L. Kühnhardt, T. Mayer (Hrsg), Bonner Enzyklopädie der Globalität I, Wiesbaden, 489-494

c) Symbolische Zeichen, in: L. Kühnhardt, T. Mayer (Hrsg), Bonner Enzyklopädie der Globalität I, Wiesbaden, 507-514

2018

a) Jubel!, in: H. Behlmer, U. Pietruschka, F. Feder (Hrsg.), Ägypten und der christliche Orient. Peter Nagel zum 80. Geburtstag, Wiesbaden, 171-175

2019

a) "Homer" in Megiddo. Überlegungen zur sozio-kulturellen Verortung von spätbronzezeitlicher Dichtung in der Levante, in: S. Grätz, A. Graubner, J. Lanckau (Hrsg.), Ein Freund des Wortes. Festschrift Udo Rüterswörden, Göttingen, 234-249

b) Von Lesekunst und Pilgerschaft - Überlegungen zur Stele Liège I/630, in: GM 257, 109-118

Im Druck:

Der Gott Seth als Königsmacher - Zu Krönungsritulen aus der frühdynastischen Zeit Ägyptens (mit B. Büma); erscheint in GM 258

Mythogeschichte im Mnemotop. Erinnerung von Fern- und Nahvergangenheit in einer abydenischen Götterliste des frühen 2. Jt. v. Chr.; erscheint in einer Festschrift

Höfliche Wahrheit - Von ethisch fundierter Freiheit des "Kleinen" von Pharao; erscheint in einem Sammelband des Bonner SFB 1167, Macht und Herrschaft

Ein neues Welt-Bild? Überlegungen zu einem Goldbecher aus dem bronzezeitlichen Tepe Fullol (Afghanistan); erscheint in einer Gedenkschrift

Footprints in Third Millennium Egypt (mit F. Förster und D. Sabel), erscheint in einem von J. Hegewald edierten Sammelband

Spieglein, Spieglein in der Hand... Verwaschene Grenzen von Symbolik und Intermedialität in der altägyptischen Kultur, erscheint in einer Festschrift

Cross-cultural contact reflected in rock-art from Rod al-Air (Southwestern Sinai), erscheint in einem Sammelband des DAI

Zentrale Einschreibungen in die sozio-kulturelle Peripherie. Zum zentralstaatlichen Ägypten im späten Vierten Jahrtausend v. Chr., SFB-Reader

Early Alphabetic Writing and its Correspondence to New Kingdom Hieratic, Considering a bi-graphic sequence of signs on an ostracon from the New Kingdom, in: Abugada (Bibliotheca Alexandrina)

Rezensionen

in: OLZ, Bibliotheca Orientalis, Journal of Near Eastern Studies, Welt des Orients

 

 

Artikelaktionen